Aufstieg der Dämonen

by Kaiser

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      6 CHF  or more

     

1.
2.
3.
08:56
4.
10:17
5.
6.
07:43
7.
8.

credits

released September 1, 2009

tags

license

all rights reserved

about

Kaiser Switzerland

Like the tombstones of a old abandoned Graveyard where the seasons take their course and
everything is placid. Kaiser to is placid and ancient.

contact / help

Contact Kaiser

Streaming and
Download help

Track Name: Aufstieg der Dämonen
Gib acht denn ich sprich von dem Untergang
Die finstere Macht hinter dem eisernem Helm
Wird sich rächen
Die Zeit der Dreckherrschaft ist vorbei
Der Aufstieg der Dämonen ist hier
Finstere Tore werden gebaut
Tore die Grüne Wiesen und Wälder vom Abgrund trennen
Nie wieder werden die Füsse der verpesteten Schmarotzer
Dieses Land betreten

Aus der Ferne Spricht eine Stimme
Die dir die Wahrheit sagen will
Aber du fürchst sie so dass du nicht hören willst

Bei bedecktem Tag läufst du den Berg hoch
Hinter den Nebelschwaden auf den Felsen
Warte ich in Rüstung gekleidet

Verbittert und bleich ist mein Gesicht
Hinter den Narben eines harten Leben
Einer hilflosen und unterwürfigen Vergangenheit

Hinter finsteren Tore ist das gute Land verborgen
Fern und geschützt von euren Klauen
Mauern die euch trennen von Wiesen und Wälder Berge und Seen
Mächtige Tore die euch von diesem Land trennen
Geschützt von euer Gier gehütet wird es von Trolle und Ungeheuer
Mit eiserner Faust zerstören wir die Industrie
Euer Land wird sowieso zur Wüste die Wüste wird zur Hölle
Egal ist es auf welcher Seite der Mauer ihr euch befindet
Nie wieder sollt ihr unser Land zerstören

Hartnäckig war mein Kampf vom Sklave der Ungerechtigkeit
Zum Kaiser ich bin der Kaiser dass ist mein Krieg
Und du bist mein erstes Opfer

Pickelhart ist mein Hammer und mein Schwert
Hart wie das Ende der Zeit des unsozialen Schmarotzer
Der Ausbeutung der Natur und des Volkes

Gift ist deine Gegenwart für die Erde
Bringer von Unheil rollen wird dein Kopf
Zur Befreiung deiner Klauen du Parasite
Track Name: Glaubst du an Dämonen
Sie lauern in den Wälder
Sie warten in den Schatten der Finsternis

Sie warten in dem Keller
Sie knarren in der Nacht in der Winde und in deinem Schrank

Sie reinigen die Welt von Dreck und Lügen

Sie schauen dir ins Gesicht wenn du schläfst
Sie sind hier denn es ist die Zeit Der Ernte

Sie fletschen ihre Zähne
Und Gnade kennen sie keine für Lügner und Sünder

Sie sind eure Strafe von der ihr nicht flüchten könnt

Du hast Angst von dem Dunkeln
Du weisst du hast gesündet
AAAAAAAAAAAAAA......

Glaubst du an Dämonen
Du weisst ja was in den Abgründen lauert
AAAAAAAAAAAAAA......

Sie sind der Hass
Sie sind das Leiden und der Schmerz euer Opfer

Man hat ja Euch so oft gewarnt
Aber da ihr nicht hören wollt müsst ihr fühlen mit Schmerz

Die Stunde hat geschlagen und der letzte Zwick der Geissel ist ab

Du hast Angst von dem Dunkeln
Du weisst du hast gesündet
AAAAAAAAAAAAAA......

Glaubst du an Dämonen
Du weisst ja was in den Abgründen lauert
AAAAAAAAAAAAAA......
Track Name: The Axe
Ten thousand years ago an axe was forged
An axe to kill them all
In the worlds darkest hour
That axe shell be delivered by a daemon to the one
The one that shall be emperor

Many years ago a daemon told me
That one day I shall be an emperor
He spoke of the axe and my revenge
He mentioned battlefields covered in blood and corpses
He spoke of people that would rather die than stop bereaving
He spoke of dark days and war he spoke of a new beginning

They are creatures that dwell in caves
Guardians to the gates of the forest and the mountains
Awoken by the sins of industry
They've come down to the meadows
The axe will split

Te axe will split in the name of the emperor
All that is evil
All that is worthy to be destroyed
All that is deserving of its wrath
The axe will split they're skulls

From our slumbers we were awoken
By the most bloodcurdling screams from the forest
By the most gruesome call from the earth
And now we must go in to battle

By the might of darkens
Creatures of the shadows that follow my every command
Creatures from the deep of the earth
They run in to battle with fury under darkened skies
the axe will split

They are creatures of darkens
They are creatures that live underground
Underneath the earth in shadows
Daemons that will arise from ancient nightmares
The axe will split

They show no mercy in battle
No remorse for the fall of industry
They battle for nature in service to the axe
The axe of the emperor
The axe will split

True to every word
They are hes defenders and that of nature
Devouring souls of those unclean
Cleansing the world from filth and destruction
The axe will split your skulls
Track Name: Burzum
Si sind Dämone
Geduldig tüends warte
Hinder de Stäi und uf der Alpe
Mit irnä Äxt schlönds dri
Zä tüends fletsche bissed is Fleisch
Mä ghörts kräische i de Nacht

Dämone vo de alte Wälte
Mit Schwarze Flügel
Flatterets dur d Nacht

Das isch iri Wält nöd eu
Si ghöred zu de Natur
So wie Bäim und Stäi
Si schpäized Für häisser als Gluet
Si warted i Schätte i Vollmondnacht uf de Häide
Ä Gfahr für d Mänschheit für d Wält die letsti Retig

Usem finstere Abgrund ärschint än grässliche Dämon
Fürchiger und mächtiger als im finsterste Alpträum
De Dämon bin ich
S letschte Stündli hät gschlage
Und Zit vo de Industrie isch ferbi
S Für fangt a bräne

Diä unäntlich Flame us de Tüfe
Si bringed Schätte als warnig für d Mänschheit
Si bringed Äxt die stekeds i d Schädel
Si bringed Blitz und Dunner
Si bringed Ärdbebe
Si bringed scharfi Gebiss
Mit däne bisseds dri
Bring d Industrie i die Wält wänt wotsch bräne
Bring zerstörig i das Land wänt wotsch sterbe
Si sind Zornig
Us irem Schlummer sinds verwacht wäg eu
Al Industrie tüends verbräne
Al dräckige Mänschli risseds zu Fäze
Me ghört d Schrei vo de Opfer i de Nacht

Dämone vo de Erde
Mit hässliche Grimasse
Flügeds i d Schlacht

Si ässed gern Chriäsi
Si händ gern Bäim zum drufsize
Überall erschined finschteri Gschtalte
Si gönd in Chrieg
Uf bluätige Fälder vertäidigeds d Natur gäge d Industrie
Ä grässlichs Bluetbad d erlösig für d Natur
Track Name: Gebrannte Kinder fürchten das Feuer
Wie irre Zwerge laufen sie im Land herum
Und predigen von Weisheiten
Hört mich unterdrücktes Volk
Ihr müsst zum Schwert greifen und kämpfen
Wahres Glück werdet ihr nicht
Im blinden Glauben finden
Öffnet die Augen die Wahrheit sieht nicht so rosig aus
Nur ihr könnt sie ändern

Gebrannte Kinder fürchten das Feuer
Die Furcht wurde zu ihrem Wächter
Der Wächter schützt sie da sie nicht mehr
Brennen wollen
Nur dumme Leute treten mehrmals in die selbe Falle
Den selben Abgrund

Gequälte Seelen hassen die Ursache
Der Hass wurde zu ihrem Rächer
Der Rächer befreit sie da sie nicht mehr
Leiden wollen
Nur dumme Leute lassen sich chronisch auf die Nase scheissen
Und putzen es ab ohne einmal zu fluchen

Geplant sind unsere Schritte um nicht in die Scheisse zu treten
Ob bewusst oder instinktiv
Die Vergangenheit hat uns gelehrt
Was wir lieben
Und was wir hassen
Nur so können wir uns ein Pfad aus der Hölle bauen

Wie irre Zwerge laufen sie im Land herum
Und predigen von Weisheiten
Hört mich unterdrücktes Volk
Ihr müsst zum Schwert greifen und kämpfen
Wahres Glück werdet ihr nicht
Im blinden Glauben finden
Öffnet die Augen die Wahrheit sieht nicht so rosig aus
Nur ihr könnt sie ändern
Track Name: Autumn Night
Life is cruel life is unfair
Do not preach to the doomed ones
Of wisdom that you do not understand
Hark in silence
When the daemon speaks of purity

If you listen very close
you can hear things in the night

A presence inhabits these woods on the autumn night
By the forest the trees the meadows in the Night
On this moonlit night

If you listen very close
you can hear things in the night

A presence inhabits these woods on the autumn night
By the forest the trees the meadows in the Night
On this moonlit night

Share not your wisdom with us
For you do not understand
It was their doom there is nothing they can do
Nothing they can do

From the window you see afar
The grim reaper dancing on the meadows
Ignorance and blindness
Cannot shine light on the wise ones path
Truth must be spoken
Some get reaped before they bloom
Do not profess to have the answers
When the depth of this void you do not comprehend

A presence inhabits these woods on the autumn night
By the forest the trees the meadows in the Night
On this moonlit night

If you listen very close
you can hear things in the night

A presence inhabits these woods on the autumn night
By the forest the trees the meadows in the Night
On this moonlit night

Share not your wisdom with us
For you do not understand
It was their doom there is nothing they can do
Nothing they can do
Track Name: Isle of Avalon
Instrumental
Track Name: Die kleine Glocke von Sotalop Iopatos
Instrumental